Notwendige Reisedokumente für Kuba

Welche Dokumente benötigt ihr für eure Reise nach Kuba?

!!!Achtung dieser Beitrag kann Werbung enthalten!!!

Übersicht

Damit nicht gleich zum Anfang eurer Reise Probleme auftreten, findet ihr hier Informationen zu allen notwendigen Reiseunterlagen.

  • Reisepass
  • Touristenkarte / Visum
  • Bescheinigung der Auslandsreiseversicherung
  • Rückflugticket oder Weiterflugticket
  • Kreditkarte (optional)

Reisepass

Vor der Reise müsst ihr unbedingt die Gültigkeitsdauer eures Reisepasses überprüfen. Nur wenn dieser noch mindestens 6 Monate gültig ist, dürft ihr einreisen.

Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Eintragungen im Reisepass der Eltern sind nicht mehr gültig. Infos zum Kinderreisepass findet ihr auf dieser Seite des Bundesinnenministeriums.

Touristenkarte oder Visum

Kuba bietet für Urlaubsreisende aus dem Schengenraum ein vereinfachtes Einreiseverfahren. Anstatt eines langwierigen und komplizierten Antragsverfahren für ein Visa, könnt ihr eine Touristenkarte (auch A1 Visum genannt) erwerben. Mit dieser könnt ihr euch 30 Tage in Kuba aufhalten. Die Touristenkarte kann zweimal um weitere 30 Tage verlängert werden. Insgesamt ist also ein Aufenthalt von 90 Tagen möglich. Alles wichtige zur Kuba Touristenkarte findet ihr in diesem Blogbeitrag.

Reist ihr aus anderen Gründen nach Kuba, zum Beispiel als Student, Geschäftsreisender oder Journalist, dann benötigt ihr ein Visum. Dieses wird von den kubanischen Auslandsbehörden ausgestellt. Infos zum Visum findet ihr auf der Seite des des kubanischen Konsulates.

Bescheinigung der Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung gibt es bei vielen Anbietern bereits unter 15 EUR pro Jahr. Allerdings bezahlen Senioren oft ein Vielfaches davon.

Die Versicherung stellt euch auf Nachfrage kostenfrei eine Bescheinigung in Deutsch sowie Spanisch aus. Bei meiner Versicherung, der Envivas, habe ich immer die Bescheinigung innerhalb von 48 Stunden per E-Mail erhalten.

Fliegt ihr kurzfristig oder könnt keinen Nachweis über eine gültige Krankenversicherung vorweisen, müsst ihr eine kubanische Versicherung abschließen. Diese beantragt ihr direkt am Flughafen noch vor der Passkontrolle. Anbieter ist Asistur, bei dieser kubanischen Gesellschaft beginnen die Tarife bei 2,50 CUC pro Tag.

Rückflugticket oder Weiterflugticket

Viele Fluggesellschaften prüfen beim Check-In, ob ihr ein Rückflugticket besitzt. Fehlt dieses, wird das Boarding verweigert oder ihr müsst am Flughafen noch ein Rückflugticket kaufen. Kuba verlangt für die Einreise kein Rückflugticket mehr. Ob ihr ein Ticket benötigt, hängt also von der Airline ab.

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin prüfte bei allen Reisenden am Check-In, ob ein Rückflugticket vorhanden ist. Eine Eurowings-Mitarbeiterin teilte mir bei meinem letzten Flug im April mit, dass bei ihnen das Rückflugticket nicht geprüft wird.

Meine Empfehlung: Fragt per E-Mail bei der gewünschten Airline nach der Notwendigkeit eines Rückflugtickets. Verlangt dann trotz anders lautender Antwort ein Mitarbeiter am Check-In ein Rückflugticket, könnt ihr die Erstattung der Mehrkosten verlangen.

Kreditkarte (optional)

In Kuba gilt auch heute noch der alte Spruch:„Nur Bares ist Wahres“. Bezahlen per Karte ist nur an wenigen Orten möglich. Zudem kommt es dabei häufig zu Verbindungsproblemen, oder es werden hohe Gebühren verlangt.

Trotzdem solltet ihr keine größeren Bargeldbestände mitnehmen, denn an den Hotelrezeptionen werden hohe Wechselgebühren fällig und in den Wechselstuben müsst ihr lange warten. Abgesehen davon ist auch in Kuba mit Diebstahl oder Verlust zu rechnen.

Reiseschecks sind in Kuba nicht verbreitet und werden nur in größeren Touristengegenden akzeptiert. Die Umtauschgebühren liegen zwischen 4% und 6%. Reiseschecks, welche in Dollar ausgestellt sind, werden nicht akzeptiert. Gleiches gilt für Reiseschecks von US-Unternehmen oder deren Tochtergesellschaften.

Allerdings gibt es seit einigen Jahren eine Alternative. Inzwischen findet man überall in Kuba Geldautomaten. Meist stehen diese direkt vor den Banken. Maestro-Karten oder EC-Karten funktionieren nicht, aber mit einer Kreditkarte könnt ihr an den Geldautomaten jederzeit Bargeld abheben. Von den in Europa gebräuchlichen Kreditkarten werden VISA und Mastercard an den Geldautomaten akzeptiert. Auch hier gilt, dass die Karten von US-Banken oder deren Tochtergesellschaft nicht akzeptiert werden.

Ich nutze inzwischen eine Visa-Karte der DKB (Girokonto DKB-CASH)*, um Bargeld abzuheben, und eine Mastercard der Advanzia Bank (Gebührenfrei MasterCard GOLD)* als Ersatzkarte.

Alles wichtige zu den Kreditkarten findet ihr in diesem Artikel.

Tipps zum Schluss

Abschließend denkt daran, eventuelle Buchungsbestätigungen auszudrucken und diese natürlich auch mitzunehmen. Internet ist in Kuba nicht überall verfügbar und elektronische Tickets/Reservierungen werden in der Regel nicht anerkannt.

Ein Zettel mit wichtigen Telefonnummern, wie zum Beispiel die Nummer zur Sperrung der Kreditkarte, gehört in zweifacher Ausführung ins Reisegepäck.

Hier findet ihr meine Tipps für eine entspannte Reise nach Kuba.

Habt ihr weitere Fragen zu den Reisedokumenten, dann könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen.

Link zu Facebook
Gefällt dir www.havanna-original.com?



*Affiliate-Link

21 Antworten auf „Notwendige Reisedokumente für Kuba“

  1. Hallo lieber Roland,

    wie ich sehe, hast du sehr viel Ahnung was das Thema angeht. Das hilft enorm!

    Ich hätte eine Frage zum Ein- bzw Ausreisen. Ich fliege nach Havanna, am nächsten Tag aber gleich weiter nach Mexiko. Zwei Wochen später flieg ich dann wieder zurück nach Havanna. Brauch ich dann zweimal eine Touristenkarte oder kann ich die eine für 30 Tag dann nutzen, egal ob ich in der Zwischenzeit mal kurz ein bzw. ausreise?

    Wäre dir sehr dankbar wenn du mir da helfen kannst.

    Liebe Grüße,
    Caro

    1. Hallo Caro,

      die Touristenkarte ist nur für eine einmalige Einreise gültig und wird bei der Ausreise bei der Passkontrolle einbehalten.

      Bei einem Transitaufenthalt von weniger als 72 Stunden brauchst du kein Visum/Touristenkarte. Du darfst dann aber denn Transitbereich ohne spezielle Genehmigung der Immigrationsbehörden vor Ort nicht verlassen. Diese Genehmigung müssen die Fluggesellschaft schriftlich beantragen. Ansonsten benötigst du 2 Touristenkarte wenn du den Transitbereich verlassen möchtest.

      Viele Grüße

      Roland

  2. Lieber Roland,

    vielen Dank für deine ausführlichen Tipps. Ich reise bald nach Kuba ein mit einem Touristenvisum. Den Rückflug habe ich noch nicht gebucht, ich würde gerne schauen wie es mir auf Kuba gefällt und meinen Aufenthalt evtl. um weitere 30 Tage verlängern.
    Meine Frage ist: Muss ich zur Einreise ein Rückflugticket vorzeigen? Was passiert, wenn ich es nicht kann? Und: kann man immer noch zweimal um 30 Tage (also insg. 90 Tage Aufenthalt) verlängern? Auf manchen Foren liest man, dies sei nicht mehr möglich… Und: wie ist es eigentlich über die USA (Florida) einzureisen, ist dies möglich? Ich habe heute mit sämtlichen Konsulaten telefoniert (das kubanische und das us-amerikanische), beide konnten mir keine Auskunft geben. Die Dame in der kubanischen Botschaft hat mir noch gesagt, dass dafür ein rosa Visum nötig sei, das man auf dem Flughafen in den USA kaufen kann, aber ob eine direkte Einreise möglich sei, hänge von der Airline ab. Ich fand die Antworten etwas schwammig… Vielleicht weißt du ja mehr?

    Eine Antwort würde mich sehr freuen

    Viele liebe Grüße

    Alissa

    1. Hallo Alissa,

      ob ein Rückflugticket vorhanden ist, prüft in der Regel die Fluggesellschaft vor dem Abflug. Ohne Rück- oder Weiterflugticket kann die Mitnahme verweigert werden. Der Rückflug muss aber nicht innerhalb der 3 Monate liegen.

      Ich war erst 6 Monate in Kuba. Erste Flugbuchung am 11.09.2017 von München nach Holguin und am 01.03.2018 Holguin nach München. Dabei bin ich mit der Touristenkarte eingereist und habe diese zweimal verlängern lassen. Am 29.10 habe ich dann einen Flug für den 06.12.2017 von Havanna nach Cancun (Mexiko) gebucht mit Rückflug am 08.12.2017. Am 08.12 bin ich wieder mit der Touristenkarte eingereist und habe diese erneut zweimal verlängert.

      Ich rate immer davon ab über die USA einzureisen. Prinzipiell ist dies zwar möglich, allerdings sind laut US-Gesetzen touristische Reisen verboten. Alle Infos dazu findest du im Beitrag zur Touristenkarte im Abschnitt: Sonderfall Direktflug aus den USA nach Kuba.

      Hier findest du meine Reisetipps für Kuba

      Ich wünsche dir einen schöne Reise.

      Viele Grüße

      Roland

  3. Hallo Roland,
    hier in den Kommentaren rätst du einer “Anni” sie soll ihren 2. Vornamen unbedingt mit auf die Touristenkarte schreiben. Aber unter dem Link “Touristenkarte richtig ausfüllen etc” steht genau das Gegenteil. Nämlich das man nur den 1.Namen eintragen darf.
    Was stimmt denn nun? 🙂

    1. Hallo Ari,

      vielen Dank für den Hinweis. Die Angabe im Beitrag ist die Richtige. An dieser Stelle gab es vor kurzen eine Änderung. Früher sollten die Namen wie im Reisepass angegeben werden, jetzt soll nur noch der erste Vorname rein. Ausnahme: Zwei erste Vornamen mit Bindestrich wie Anna-Sophie. Diese sind ebenfalls vollständig einzutragen.

      Viele Grüße

      Roland

  4. Hi,
    ich fliege in einer Woche nach Holguin. Wird bei der Einreise das Vorzeigen einer Buchungsbestätigung der Unterkunft immer verlangt? Falls ja, was wäre wenn ich diese nicht vorzeigen kann?
    Vielen Dank im Voraus für die Antwort.
    Liebe Grüße, Antonia

    1. Hallo Antonia,

      vielen Dank für deine Frage. Die Buchungsbestätigung der Unterkunft ist nicht mehr erforderlich. Ich wurde auch bisher nie danach gefragt.

      Ich wünsche dir eine schöne Reise.

      Viele Grüße Roland

  5. Hi,
    ich fliege im Juli nach Kuba, habe bisher nur die Flüge gebucht und suche jetzt, wie ich an diese Touristenkarte komme. Deine Tipps sind schonmal sehr hilfreich! Ich bin allerdings etwas verwirrt, habe auf verschiedenen Seiten verschiedene Dinge gelesen: Mal wird eine Auslandskrankenversicherung benötigt, mal eine Reiseversicherung. Sind das nicht zwei unterschiedliche Dinge? Was brauche ich denn nun?
    Vielen Dank schonmal im Voraus 🙂
    Miriam

    1. Hallo Miriam,

      du hast vollkommen recht. Reiseversicherungen enthalten in der Regel mehrere Versicherungen. Zum Beispiel: Reisegepäck-Versicherung, Reise-Rücktrittskostenversicherung Reisehaftpflichtversicherung. Einige Reiseversicherungen beinhalten auch eine einfache Auslandskrankenversicherung. Für die Reise nach Kuba wird nur eine Auslandskrankenversicherung benötigt.
      Am einfachsten ist die Touristenkarte online erhältlich. Alle Infos dazu findest du hier.

      Viele Grüße Roland

      1. Hallo Roland,
        wir haben unsere Touristenkarte online bestellt und es hat alles super geklappt 🙂

        Ich hätte nochmal eine ganz andere Frage. Habe (mal wieder) verschiedenes zum Thema Gastgeschenke gelesen. Wir werden ausschließlich in Privatunterkünften übernachten. Wie sind deine Erfahrungen? Wie ist das mit Kugelschreibern, Kosmetikartikeln, Feuerzeugen?
        Die Vorbereitungen sind ansonsten abgeschlossen, wir freuen uns auf unsere Reise 😉
        Liebe Grüße
        Miriam

        1. Hallo Miriam,

          super, dass es mit dem Visum gut geklappt hat.

          Es wird eigentlich alles gerne genommen. Bei Feuerzeugen darauf achten, dass sie nachgefüllt werden können. In Privatunterkünften gibt es auch oft kleine Kinder. Deswegen nehme ich gerne kleine Plüschtiere oder Spielzeugautos mit. Oft hat man davon sowieso einige Zuhause. Wichtig ist, dass die Sachen sauber und in Ordnung sind. Bitte kein Plastikspielzeug was schnell kaputt geht.

          Ich wünsche euch viel Spaß im Urlaub.

          Viele Grüße Roland

  6. Hallo,
    ich reise im Juni nach Holguin und habe bei der Onlinebuchung nur meinen 1. Ruf-Vornamen angegeben, in meinem Reisepass habe ich allerdings einen 2. Vornamen. Muss ich mein Flugticket kostenpflichtig ändern lassen oder kann ich auch so nach Kuba ein- und ausreisen?

    1. Hallo Anni, ich bin derzeit in Kuba. Frage bitte bei deiner Fluggesellschaft telefonisch nach. Fehler in der Schreibweise werden in der Regel kostenfrei geändert. Auf der Touristenkarte solltest du den zweiten Vornamen mit eintragen.

      Bitte die neuen Hinweise im Kapitel Touristenkarte ausfüllen beachten.

      Viele Grüße Roland.

        1. Hallo Hans-Jürgen,

          ja auch in Kuba gibt es eine Zollerklärung. Diese wird entweder im Flugzeug oder direkt am Ankunftsflughafen ausgeteilt. Die Erklärung ist auszufüllen und dann bei der Zollkontrolle am Flughafen abzugeben.

          Viele Grüße

          Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.