HAV – Internationaler Flughafen in Havanna – Kuba

Aeropuerto Internacional José Martí

!!!Achtung dieser Beitrag kann Werbung enthalten!!!

Sicher durch die Pass- und Zollkontrolle, Geldwechsel und Flughafentransfer. Alle Antworten zur Ankunft und Abreise am Flughafen in Havanna.

 

Schon bereit für den Abflug?

Den Artikel zu allen notwendigen Reisedokumenten findet ihr hier.

Allgemeines zum Flughafen

Mit über 4 Millionen Passagieren ist der „Aeropuerto Internacional José Martí“ der größte Flughafen in Kuba. Der dreistellige Flughafencode lautet HAV. Insgesamt besitzt der Flughafen vier Passagierterminals sowie ein Frachtterminal.

  • Terminal 1 – für Inlandsflüge
  • Terminal 2 – für Flüge in und aus den USA. (sowie einige deutschsprachige Fluggesellschaften)
  • Terminal 3 – Internationales Terminal
  • Terminal 5 – Terminal von AeroCaribbean (kubanische Fluggesellschaft)

Fast alle europäischen Fluggesellschaften sowie Air Canada und Aeroflot fliegen das Terminal 3 an. Dieses ist derzeit das modernste und größte Terminal des Flughafens. Die deutschsprachigen Fluggesellschaften Condor, Edelweiss Air und Swiss Air fliegen allerdings wie Maschinen aus der USA Terminal 2 an.

Mit den Terminals 1 oder 5 kommt ihr nur bei Inlandsflügen oder Flügen zu anderen Karibikinseln in Kontakt.

¡Bienvenido a Cuba! Willkommen in Kuba!

Nach einem hoffentlich angenehmen Flug seid ihr nun in Havanna angekommen. Wie geht es jetzt weiter?

Als erstes solltet ihr euren Reiseproviant entsorgen. Frische Lebensmittel dürfen wie Waffen, Drogen oder Pornografie nicht eingeführt werde.

Passkontrolle

Zuerst erfolgt die Passkontrolle. Für diese haltet ihr euren Reisepass, die Touristenkarte oder euer Visum und den Krankenversicherungsnachweis parat. Neben dem obligatorischen Blick auf Reisepass und Touristenkarte bzw. Visum wird das Gesicht jeder Person fotografiert. Dazu stellt ihr eure Füße auf die Fußspuren am Boden und blickt in die Kamera. Brillenträger müssen für das Foto ihre Brille abnehmen.

Nach der Passkontrolle wird euer Handgepäck durchleuchtet, danach könnt ihr euren Koffer holen und die Zollkontrolle passieren. Hier benötigt Ihr die ausgefüllte Zollerklärung, welche im Flugzeug verteilt wurde. Die gesamten Zollbestimmungen findet ihr in englischer Sprache hier.

Geldwechsel

Terminal 3 besitzt zwei Wechselstuben, in Kuba „Casa de Cambio“ kurz CADECA genannt. Diese befinden sich auf der unteren und der mittleren Ebene. In Terminal 2 gibt es nur eine Wechselstube. Der Wechselkurs am Flughafen entspricht dem Wechselkurs in der Innenstadt. Tauscht ihr Geld an einer Hotelrezeption müsst ihr aber mit einem schlechterem Kurs oder hohen Gebühren rechnen.

Tauscht deshalb direkt am Flughafen einige eurer mitgebrachten Euro in die Landeswährung. In Kuba gibt es davon gleich zwei, den Convertiblen Peso (CUC) und den Peso Cubano (CUP). Der Wechselkurs von Euro zu CUC orientiert sich am Dollarkurs. Der Kurs zwischen CUC und CUP ist offiziell 1 zu 24. Touristen zahlen üblicherweise mit CUC, ich empfehle dennoch, auch einige CUC in CUP zu tauschen, damit ihr zum Beispiel auf dem Markt Obst kaufen könnt. Für den Anfang sollte es reichen 20 bis 50 CUC in CUP zu wechseln.
.
Achtung: Auf US-Dollar wird beim Geldwechsel eine Strafgebühr erhoben. Ihr solltet also nicht, wie in manch älterem Reiseführer empfohlen, US-Dollar als Zahlungsmittel mitbringen.

Flughafen Transfer

Da weder Terminal 3 noch Terminal 2 einen direkten Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr besitzen, erfolgt der Transfer zur Unterkunft auf folgende Arten:

Ist der Transfer bereits vom Reiseveranstalter gebucht, werdet ihr direkt nach dem Zollbereich von einer Kontaktperson des Reiseveranstalters begrüßt und bekommt den Weg zu einem gecharterten Shuttlebus oder Taxi gezeigt.

Ist der Transfer nicht in der Reise enthalten, ist ein eigener Mietwagen oder ein Taxi die Alternative.

Am Terminal zwei stehen die Mietwagenagenturen REX und Cubacar zur Verfügung. Am Terminal 3 findet Ihr neben diesen beiden noch zwei weitere Agenturen: Havanautos und Via.

Taxis warten direkt am Terminalausgang. Aufgrund häufig nicht funktionierender Taxameter ist der Taxipreis Verhandlungssache. Klärt diesen vor Fahrtantritt. Ein Preis von 20 bis 25 CUC ist für die Fahrt ins Zentrum von Havanna, also in die Stadtteile Centro, Vieja und Vedado, normal. Auch für eine Fahrt in den Stadtteil Playa bezahlt ihr diesen Preis. In diesen vier Stadtteilen befinden sich die meisten Hotels von Havanna. Wer allein unterwegs ist und beim Taxi sparen möchte, sucht sich noch Mitfahrer. Durch zwei oder drei Personen ist der Fahrpreis auch für Sparfüchse ohne Probleme bezahlbar.

Tipps für die Abreise

Eine Fahrt vom Zentrum Havannas dauert etwa 25 bis 30 Minuten und kostet 20 bis 25 CUC. Auch hier unbedingt vor Fahrtantritt den Preis vereinbaren.

Informiert euch vor der Abreise, von welchem Terminal euer Flieger abhebt. Die örtlichen Taxifahrer wissen um die schlechte Verbindung der Terminals durch Shuttlebusse und verlangen hohe Preise für eine Fahrt zu einem anderen Terminal.

Seit 2015 ist die in Kuba bisher übliche Flughafensteuer in Höhe von 25 CUC bereits im Ticketpreis enthalten und muss nicht mehr extra am Flughafen bezahlt werden.

Um die Wartezeit vor dem Rückflug zu überbrücken, gibt es im Terminal 3 mehrere Imbissangebote und Souvenirläden. Nach der Pass- und Sicherheitskontrolle findest du ebenfalls eine Cafeteria und mehrere Läden für Souvenirs sowie einen Dutyfreeshop.

!Achtung!: Nach der Sicherheitskontrolle werden nur noch Fremdwährungen (CHF, USD, EUR, GBP, MXN) und Peso Cubano akzeptiert. Ihr solltet eure restlichen CUC also wieder in Euro zurücktauschen.  

Seit neuestem gibt es im Wartebereich W-Lan, dieses ist aber nicht kostenfrei sondern nur wie alle öffentlichen W-Lan Hotspots mit einer Karte des kubanischen Telekommunikationsunternehmen Etecsa nutzbar. Beachtet: W-Lan Karten sind auch am Flughafen nicht immer verfügbar. Besorgt euch diese besser vorher.

Zollfreigrenzen

Achtet bei euren Einkäufen auf Kuba auf die Reisefreimengen. In Deutschland gelten aktuell die folgenden Freigrenzen für Personen über 17 Jahren:

  • Tabakwaren: 50 Zigarren oder 200 Zigaretten oder eine Mischung dieser Menge, wobei eine Zigarre vier Zigaretten entspricht.
  • Alkohol: Rum hat über 22% Alkoholgehalt und ist daher bis zu 1 Liter zollfrei einführbar. Zusätzlich dürfen noch bis zu 16 Liter Bier ins Gepäck.
  • Arzneimittel: Diese dürfen nur für den eigenen Bedarf und in angemessener Menge zollfrei eingeführt werden.
  • Sonstige Waren: Auf eurer Reise erworbene Waren dürfen bis zu einem Wert von 430 Euro bzw. 175 Euro bei Reisenden unter 15 Jahren zollfrei eingeführt werden.

Alle Zollbestimmungen findet ihr auf der Seite des deutschen Zoll.

Wie war eure An und Abreise, gab es Schwierigkeiten bei Pass oder Zollkontrolle oder beim Transfer zur Unterkunft? Ich freue mich auf eure Erfahrungen in den Kommentaren.

Hier findet ihr meine Tipps für eine entspannte Reise nach Kuba.

¡Hasta la vista en cuba! Auf Wiedersehen in Kuba!